Datenschutz
 Datenschutz | Teilnahmebedingungen | Impressum | Widerrufsbelehrung | Sitemap

Datenschutz

Datenschutzerklärung
bei Erhebung von personenbezogenen Daten gegenüber Betroffenen gem. Art. 13 DSGVO

1. Verantwortlichkeit für den Datenschutz
Der Träger der Volkshochschule Oelde-Ennigerloh ist die Stadt Oelde, Ratsstiege 1, 59302 Oelde, Tel.: 02522/72-0, E-Mail: online(at)oelde.de. Die Stadt Oelde, der Bürgermeister, ist Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts. Die Adresse der Volkshochschule Oelde-Ennigerloh lautet Herrenstraße 7, 59302 Oelde. Sie hat folgende weitere Kontaktdaten: Tel.: 025222/72-723 oder E-Mail: vhs(at)oelde.de.

2. Speicherung von Zugriffsdaten
Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei auf dem Webserver unseres Providers gespeichert.
Dieser Datensatz besteht aus 
- der IP-Adresse des anfragenden Endgeräts, 
- Datum und Uhrzeit des Abrufs, 
- dem Namen und der URL der angeforderten Datei, 
- der übertragenen Datenmenge, 
- der Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, 
- Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems, 
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt, sowie 
- dem Namen Ihres Internet-Zugangs-Providers.

Die Erhebung dieser Daten ist aus technischen Gründen notwendig. Diese Daten erlauben uns selbst keinen Rückschluss auf Ihre Person. Eine Nutzung unserer Website ist ohne Bereitstellung Ihrer IP-Adresse technisch nicht möglich. Die Protokolldateien werden in der Regel nach 10 Tagen gelöscht.

3. Kursanmeldung, Vertragserfüllung
Die im Zuge der Kursanmeldung mündlich oder mit Anmeldeformularen (auf Papier oder im Internet) abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (auf den Formularen durch Sternchen gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name, Adresse, Geburtsjahr) kann kein Vertrag geschlossen werden. Ihre Adresse und Ihr Geburtsjahr erheben wir gemäß § 8, Abs. 4 Weiterbildungsgesetz NRW. Außerdem stellen wir damit sicher, dass Sie volljährig sind bzw. wir bei Minderjährigkeit etwaige Vorkehrungen treffen können.

Die Abfrage Ihrer Festnetz- und/oder Mobilfunknummer und Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt in unserem berechtigten Interesse, Sie über wichtige Details zum Kursverlauf möglichst kurzfristig informieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie möglicherweise nicht rechtzeitig kontaktieren.

Durch Angabe von IBAN, Name und Vorname des Kontoinhabers können Sie uns für jeden besuchten Kurs ein Lastschriftmandat erteilen. Freiwillig können Sie diese Angaben auf dem Anmeldeformular der VHS-Homepage machen. Verpflichtend sind die Angaben, wenn Sie das Sepa-Basis-Lastschriftformular der VHS in Papierform nutzen. Dazu verwenden Sie entweder das von uns mit Ihren Daten vorausgefüllte Lastschrift-Formular oder Sie füllen ein Leerformular mit den für den Gebühreneinzug erforderlichen Daten neu aus. Wenn Sie uns die für den Gebühreneinzug zwingend erforderlichen Bankdaten nicht bereitstellen, erfolgt keine Lastschrift und Sie müssen die Zahlung des Kursbeitrags anderweitig veranlassen. Der Bankeinzug wird von der Stadtkasse der Stadt Oelde, als dem Träger der VHS, realisiert.

Sämtliche uns von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen. Wenn Sie mit der Datenerhebung und -verarbeitung nicht einverstanden sind, kann ein Vertrag mit der VHS möglicherweise nicht zustande kommen und eine Kursteilnahme ist dann nicht möglich. Melden Sie sich dazu dann bitte in der Geschäftsstelle der VHS unter Tel.: 02522/72-723 oder persönlich.

4. Weitergabe Ihrer Daten
Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund des geltenden Rechts berechtigt oder verpflichtet sind. Gleiches gilt, wenn wir Ihre Daten von Dritten erhalten. Eine Berechtigung liegt auch dann vor, wenn Dritte die Daten in unserem Auftrag verarbeiten: Wenn wir unsere Geschäftstätigkeiten (z.B. Betrieb der Website, Teilnehmersupport, Datenanalyse und gegebenenfalls Datenbereinigung, Zahlungsabwicklung, Erstellen und Versenden von Werbematerial) nicht selbst vornehmen, sondern von anderen Unternehmern vornehmen lassen, und diese Tätigkeiten mit der Verarbeitung Ihrer Daten verbunden ist, haben wir diese Stellen zuvor vertraglich verpflichtet, die Daten nur für die uns rechtlich erlaubten Zwecke zu verwenden. Wir sind befugt, diese Stellen insoweit zu kontrollieren. Daten sind auch anderen Fachdiensten der Stadt Oelde (z.B. Fachdienst IT, Fachdienst Stadtkasse, Fachdienst Bürgerbüro) zugänglich. Sie werden nur im berechtigten Interesse der VHS an sie weitergegeben.

Wir geben Ihren Namen, Adressdaten, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, an den/die jeweilige/n Kursleiter/in (KL) zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Zu Vorbereitung und Durchführung des Kurses zählt auch die mögliche Kontaktaufnahme des KL mit Ihnen bei Änderungen des Kursverlaufs. Für die Teilnahme an zertifizierten Prüfungen externer Prüfungsinstitute (z.B. Telc, Cambridge, Goethe, Xpert) leiten wir die hierzu erforderlichen Daten an die Prüfungsinstitute weiter. Diese Übermittlungen dienen der Vertragserfüllung. Für die Teilnahme an Integrationskursen sind wir verpflichtet, Ihren Namen und erforderliche Kontaktdaten an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), das Jobcenter oder die Ausländerbehörde weiterzugeben. Ferner kann bei Kursen, die mit Landesmitteln, mit EU-Mitteln oder durch die Agentur für Arbeit gefördert werden, eine Übermittlung Ihrer Daten an die mittelgebende Behörde erforderlich sein. Diese Übermittlungen beruhen auf rechtlichen Verpflichtungen.

5. Weitere Verwendung Ihrer Daten
5.1 Cookies – Verwendung zur Gewährleistung der Benutzerfreundlichkeit der Internetseite
Wir speichern auf dem Speichermedium Ihres Endgeräts Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dies dient unserem berechtigten Interesse. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver unseres Providers an den Browser Ihres Endgeräts versandt und auf diesem gespeichert werden. Die Cookies werden benötigt, wenn Sie Angaben z.B. im Rahmen einer Anmeldung für einen Kurs machen, um Ihnen die mehrmalige Eingabe Ihrer Daten zu ersparen. Diese Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung wieder vom Speichermedium Ihres Endgeräts gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Meist ist der Browser Ihres Endgeräts so eingestellt, dass dieser die Erstellung und Speicherung von Cookies akzeptiert. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass er die Speicherung und Verwendung von Cookies generell oder für den Einzelfall ablehnt. In diesem Fall kann allerdings der Funktionsumfang unserer Website eingeschränkt sein.

5.2 Verwendung zur Werbung, Marktanalyse und bedarfsgerechten Gestaltung
Unsere Web-Seite benutzt keine Programme zur Datenerhebung. Insbesondere folgende Programme werden nicht eingesetzt: Google Analytics, etracker. Auf unserer Website sind außerdem keine Plug-Ins der sozialen Netzwerke (Facebook, Twitter, Google) eingebunden, so dass auch über diesen Weg keine Weitergabe oder Auswertung Ihrer Daten stattfindet.

6. Newsletter, E-Mail Informationen
Sie können uns eine Einwilligung erteilen, Ihre E-Mail-Adresse zur Zusendung eines Newsletters oder anderer Informationen der VHS zu verwenden. Ohne Einwilligung werden wir Ihre E-Mail-Adresse nicht für diesen Zweck nutzen. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie uns über jedweden Kommunikationskanal (z.B. Brief, E-Mail, Link im Newsletter) mitteilen. Dasselbe gilt für die entsprechende Verwendung Ihrer Postadresse.

7. Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns eine Nachricht senden, nutzt die VHS die angegebenen Kontaktdaten zur Beantwortung und Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt abhängig von Ihrem Anliegen und Ihrer Stellung als Interessent oder Kursteilnehmer zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung.

8. Speicherdauer und Löschung von Daten
Die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme gespeicherten Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, es sei denn,  gesetzliche Aufbewahrungsfristen sind zu beachten. Kommunikation zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen wird für die Dauer der jeweiligen Verjährungsfrist gespeichert.

9. Ihre Rechte
Sie haben jederzeit das Recht, kostenfrei Auskunft über die von der VHS gespeicherten Daten zu erhalten. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, können Sie unrichtige Daten korrigieren sowie Daten sperren oder löschen lassen. Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen und eine erteilte Einverständniserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen.

10. Veröffentlichung von Fotos und Videos aus den Veranstaltungen
Entsprechend dem Kunsturhebergesetz (KU §§ 22-24) können in Veranstaltungen der VHS Fotos oder Videos gemacht werden, die von der VHS für Informations- und Werbezwecke im Programmheft, auf der VHS-Homepage und anderen digitalen Medien oder in Pressemedien veröffentlicht werden können. Vor der Erstellung von Foto- oder Videoaufnahmen werden die anwesenden VHS-Besucher und Kursleiter darauf hingewiesen und haben dann die freie Möglichkeit, den Aufnahmebereich zu verlassen.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten: Ratsstiege 1, 59302 Oelde, E-Mail datenschutz(at)oelde.de, Tel.: 02522/72-311.

Im Übrigen wird auf die Öffnet externen Link in neuem FensterDatenschutzerklärung der Stadt Oelde verwiesen.

Nach oben