Aktuelles
 Datenschutz | Teilnahmebedingungen | Impressum | Widerrufsbelehrung | Sitemap

Der Erste Weltkrieg und die Folgen: Emanzipation

Der erste Weltkrieg wird als die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Neben nationalen und internationalen Verwerfungen hat der Krieg dazu geführt, dass in der Folgezeit alte Hierarchien aufgebrochen werden und Emanzipationsbewegungen entstehen konnten: Frauenrechte traten in Kraft, in den Kolonien haben sich Unabhängigkeitsbestrebungen entwickelt, die USA haben sich von Europa losgelöst und die Rolle einer Weltmacht eingenommen.

Am Mittwoch, dem 13. März, 19 Uhr wird der Historiker Dr. Markus Schröder diese emanzipatorischen Folgen des Ersten Weltkriegs auseinanderlegen. Anmeldungen werden in der VHS unter 02522/72 722 oder über den Warenkorb angenommen. 

Informationen über Europa vor der Wahl

Damit die Europawahl im Mai für die Wähler nicht zum "Blindflug" wird, bietet die VHS rechtzeitig Gelegenheit zur Information: 

Am Donnerstag, dem 21. März, 19 Uhr geht es um die "Europäische Einigung und andere Krisen". Für die Europäische Union gehören interne Krisen zum politischen Alltag. Denn das Zusammenwachsen von immer mehr Mitgliedstaaten bedeutet die Überwindung von Unterschieden und die Notwendigkeit von Verständigung und Kompromiss. Und auch Weltwirtschaft und Unsicherheit im westlichen Bündnis stellen die EU vor große Herausforderungen. Welche Strategien zur Bewältigung von inneren und äußeren Problemen gibt es innerhalb der EU? Im Gespräch gibt der Referent einen Überblick über den aktuellen Stand der europäischen Einigung und versucht zusammen mit den Teilnehmern/-innen eine Bewertung der europäischen Position zu globalen Konflikten.

Am Montag, dem 8. April, ebenfalls 19 Uhr kommt alles Wissenswerte zur Wahl des Europäischen Parlaments zur Sprache: 17 Parteien stellen in 27 Mitgliedstaaten im Mai ihre Kandidaten zur Wahl. Im Vortrag wird erklärt, wie die Wahlen zum Europäischen Parlament ablaufen und wie die Wähler mit ihrer Stimme die europäische Politik mitbestimmen können. Ob dabei das Ziel einer gestärkten europäischen Integration erreicht wird oder - paradoxerweise - im Gegenteil die Tendenzen der Zersplitterung der EU in nationale Interessen die Oberhand gewinnen, ist die spannende Frage dieser Wahl.

Die VHS freut sich über zahlreiche Anmeldungen zu den Vorträgen unter 02522/72 722 oder über den Warenkorb. 

In der VHS hat das Frühjahr schon begonnen

Mehr als 300 Kurse und Veranstaltungen stehen im Frühjahr-Sommer-Semester den Oelder und Ennigerloher Bürgerinnen und Bürgern offen.

Zahlreiche Vorträge informieren in kurzer Form zu aktuellen Themen. Langfristig und kontinuierlich vermitteln zahlreiche Sprachkurse Sprachkenntnisse auf unterschiedlichen Leistungsstufen und machen fit für die Kommunikation rund um den Globus. Auch jetzt noch ist der Zustieg in den Sprachkurs möglich. Einfach beim Kursleiter, der Kursleiterin anmelden.

Kunstkurse entdecken und fördern Talente und regen, frei von Alltagszwängen, die kreative Phantasie an. Rund um die Gesundheit bietet das Programm zahlreiche Möglichkeiten, sich fit zu halten und einen Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags zu finden.

Stöbern Sie im neuen Programm und lassen Sie sich anregen zu "Abenteuern" in der VHS.

Anmeldungen nehmen wir gerne online entgegen oder, falls Sie noch Fragen zum Programm haben, auch telefonisch unter 02522/72 722 oder 02524/28 3333.

Digitales in Theorie und Praxis

Die Welt wird immer digitaler, die Geräte immer kleiner, die Speicherorte immer größer, und das Internet ist eine reale Parallelwelt mit eigenen Regeln geworden. Die Entwicklungen haben eine hohe Dynamik. Die Veränderungen passieren immer schneller. War gestern noch der PC das technische Mittel der Wahl, so sind es heute Tablet und Smartphone, die Teil komplexer vernetzter Systeme sind.

Für alle, die sowohl im privaten Alltag als auch im Beruf technisch auf dem Laufenden bleiben und nicht von der digitalen Welt ausgeschlossen werden möchten, bietet die Volkshochschule Information in Theorie und Praxis zu den gängigen digitalen Entwicklungsfeldern. Die Themen reichen von der Kryptographie über die persönliche Datensicherheit, die künstliche Intelligenz oder das intelligente, das „smarte“, Wohnen bis hin zur Frage des digitalen Erbes oder der Steuererklärung online. Die Kurse zur praktischen Anwendung beginnen mit der Programmierung und enden bei der Anwendung von Smartphone und Tablet im Businesseinsatz.

Die Programmverantwortlichen der VHS haben immer offene Ohren für Anregungen zur sinnvollen Ergänzung des Themenspektrums. Melden Sie sich gerne mit Vorschlägen und Wünschen.

Semesterdaten Arbeitsjahr 2018/2019

Herbst-Winter-Semester 2018 1. August 2018 - 19. Januar 2018
Veranstaltungsbeginn Mo., 17. September 2018
Unterrichtsfrei:
* Mettwurstmarkt (nur Ennigerloh) Di., 25. September 2018
* Tag der Deutschen Einheit Mo., 3. Oktober 2018
* Herbstferien Mo., 15. Oktober – Sa., 27. Oktober 2018
* Allerheiligen Di., 1. November 2018
* Weihnachtsferien Fr., 21. Dezember – Fr., 4. Januar 2019
Frühjahr-Sommer-Semester 2019 21. Januar bis 31. Juli 2019
Veranstaltungsbeginn Mo., 22. Januar 2018
Unterrichtsfrei:
* Rosenmontag Mo., 4. März 2019
* Osterferien Mo., 15. April – Sa., 27. April 2019
* Maifeiertag Mi., 1. Mai 2019
* Christi Himmelfahrt Do., 30. Mai 2019
* Pfingsten So., 9. Juni – Di., 11. Juni 2019
* Fronleichnam Do., 20. Juni 2019
* Sommerferien Mo., 15. Juli – Di., 27. August 2019

Aktuelle Informationen per SMS

Schnelle Informationen zu den Veranstaltungen versendet die VHS per SMS auf das Mobil-Telefon der Teilnehmer/-innen. Vor Kursbeginn oder vor jedem Kurstermin sollten die Teilnehmer/-innen also im Handy nachsehen, ob eine SMS von der VHS eingetroffen ist. Die VHS schreibt mit dem Absender "VHS OE".

Bei der Online-Anmeldung bitten wir deshalb darum, die Mobiltelefonnummer in das entsprechende Feld des Anmeldeformulars einzutragen.

In besonderen Fällen werden die Teilnehmer/-innen, die kein Handy besitzen, auch telefonisch oder per E-Mail informiert.

Weiterbildung für die örtlichen Betriebe

Unternehmen in Oelde und Ennigerloh kooperieren mit der VHS, wenn es um die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter geht. Heute führt die VHS mehr als 3.000 Unterrichtsstunden jährlich im Auftrag der Betriebe durch.

Fremdsprachen auf der einen Seite und Deutsch als Fremdsprache auf der anderen bilden einen Schwerpunkt in der betrieblichen Weiterbildung. Außerdem führt die VHS Schulungen zur PC-Anwendung auf Grund- oder Fortgeschrittenenniveau oder zur Anpassung an neue Software-Generationen durch. Und nicht zuletzt deckt die VHS eine Vielzahl von Themen ab, die zu den sogenannten Schlüsselqualifikationen zählen, wie schriftliche oder mündliche Kommunikation, Team- oder Konfliktfähigkeit, Arbeits- oder Kreativitätstechniken.

Verlässlichkeit und Fachkompetenz sind neben Ortsnähe und kurzen Reaktionszeiten Qualitäten, die die Betriebe an der Zusammenarbeit mit der VHS schätzen.

VHS-Newsletter informiert einmal im Monat

Die VHS versendet zu Beginn eines jeden Monats einen Newsletter. Er präsentiert in aller Kürze und sehr übersichtlich Ausschnitte aus dem Veranstaltungsangebot des Monats verbunden mit Links zu den Veranstaltungsdetails auf der VHS-Internetseite.
Wenn Sie am Newsletter interessiert sind, senden Sie uns entweder eine E-Mail mit dem Betreff "Newsletter zusenden" oder Sie bestellen den Newsletter über das Anmeldeformular, wenn Sie sich unter "Kurse und Veranstaltungen" zu einem Kurs bei uns anmelden.

Wir nehmen Sie dann in unseren Verteiler auf und senden Ihnen den Newsletter regelmäßig per E-Mail zu.

Ermäßigte Kursgebühren

In besonderen Fällen können Kursgebühren ermäßigt werden.

Ermäßigte Kursgebühren gelten für Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Leistungen nach SGB II und SGB XII beziehen, und für Familien, in deren Haushalt drei und mehr kindergeldberechtigte Kinder leben. Die Ermäßigung beträgt 25% der Kursgebühr.

Außerdem erhalten Inhaber der Ehrenamtskarte des Landes NRW und der Jugendleiterkarte (Juleicard) eine Ermäßigung in Höhe von 10% der Kursgebühren.

Die Ermäßigungen gelten nur für die Kursgebühren. Sachkosten, Kosten für Studienfahrten und Exkursionen werden nicht ermäßigt. Auch Kursgebühren, die über Bildungscheck oder Bildungsprämie abgerechnet werden, werden nicht ermäßigt.

Die Ermäßigungen werden in der Geschäftsstelle der VHS schriftlich beantragt. Die Einkommens- bzw. Familiensituation wird durch die entsprechenden Nachweise dargelegt. Fragen rund um die Kursgebühren werden in der Geschäftsstelle der VHS beantwortet unter 02522/72 722.

Erwachsenenpädagogische Qualifikation

Für Kursleitende der VHS und Lehrkräfte aus anderen Bereichen der Erwachsenenbildung bietet die Volkshochschule Oelde-Ennigerloh mit der Erwachsenenpädagogischen Qualifikation eine Aus- und Fortbildung für Trainier an. Das modulare Seminarsystem umfasst sowohl fächerübergreifende Grundkenntnisse der Erwachsenenpädagogik als auch fachspezifisches Know-how zur Gestaltung von Kursen in bestimmten Fächern.

Die Qualifikation ist vom Landesverband der Volkshochschulen von NRW unter Beteiligung von Prof. Dr. Rainer Brödel, Uni Münster, entwickelt worden.

EDV-Kurse in Ennigerloh am eigenen Notebook

Am eigenen Notebook können EDV-Kursteilnehmer in der Alten Brennerei Schwake lernen. Das Betriebssystem, die gängigen Anwendungsprogramme, das Internet, Sicherheitfragen oder alles Wichtige rund um Tablet und Smartphone sind Themen, zu denen in Ennigerloh Kurse angeboten werden. Allen mitgebrachten Notebooks steht ein Internetzugang zur Verfügung.

Einen Überblick über die EDV-Kurse der VHS in der Alten Brennerei Schwake finden Sie leicht, wenn Sie in das Suchfeld den Begriff "Notebook" eingeben.